03.03.2020

Was für ein ERP-Upgrade spricht und wie es optimal verläuft

Unterhalt
ERP Upgrade

Globalisierung und Digitalisierung fordern die Schweizer KMU stark heraus. Sie müssen agil, flexibel und rasch auf Markveränderungen eingehen. Dafür sind effiziente Geschäftsprozesse notwendig. Ein Bremser hierfür sind veraltete ERP-Systeme. Also unbedingt ERP-Systeme regelmässig upgraden mit einem Partner, der weiss wie es geht.

Immer wieder vernachlässigen Unternehmen die Weiterentwicklung ihres ERP-Systems aus Zeitmangel, wegen anderen Dringlichkeiten oder aus Angst, dass der Upgrade-Prozess zu kompliziert wird. Dies wirkt sich negativ auf ihren Erfolg aus: veraltete Tools lähmen Geschäftsprozesse, erschweren das Wachstum und reduzieren den Gewinn. Wenn die implementierten Funktionen den strategischen und strukturellen Ausrichtungen des Unternehmens nicht mehr genügen, wenn sie dem technologischen Wandel hinterherhinken, dann ist es höchste Zeit für ein Upgrade.

Die Vorteile moderner ERP-Lösungen nutzen

Moderne ERP-Lösungen bieten mehr Funktionalität, Automatisierbarkeit, Mobilität, Skalierbarkeit und individuelle Konfigurierbarkeit. Sie beschleunigen durch eine bessere Datenverarbeitung und –qualität die Entscheidfindung und die Kommunikation im Unternehmen. Zwar kostet auch ein Upgrade Geld, aber im Vergleich mit den manchmal sehr hohen IT-Kosten für veraltete Systeme und den nicht realisierten Gewinnen zahlt es sich aus.

Wichtig bei jedem Upgrade-Projekt ist die Wahl eines erfahrenen Partners, der Ihre Herausforderungen versteht und die aktuellen und künftigen Anforderungen an eine ERP-Software bestens kennt. Wenn Sie so vorgehen, schlagen Sie garantiert einen erfolgreichen Weg ein:

7 Projektschritte für ein erfolgreiches ERP-Upgrade

  • Besprechung Richtangebot und Erfassen der Anforderungen mit Ihrem Partner
  • Zum Vorgehen und den Projektinhalten beraten lassen: Prozessoptimierungen beleuchten lassen
  • Definitive Auftragsvergabe und Kickoff
  • Workshops für detaillierte Projektplanung und Aufgabenzuteilungen
  • Systembau: detaillierte Umsetzungskonzepte und Pendenzenlisten
  • System-Einführung und Schulung
  • Abschluss-Meeting sowie Einführung in Support & Wartung

Interessiert an einem konkreten Beispiel?

Um die Digitalisierung weiter auszubauen und mit Umsystemen kompatibel zu sein, hat die Marquis AG das bestehende firmenübergreifende ERP System mit redPoint an der Seite auf den neusten Stand gebracht. Hier geht es zur Erfolgsgeschichte

Wollen auch Sie Ihr Unternehmen langfristig weiterbringen und für einen positiven ROI sorgen. Dann rufen Sie uns für eine unverbindliche Beratung an: +41 41 545 60 60. Wir freuen uns auf Sie!